Befristeter Arbeitsvertrag

Befristeter Arbeitsvertrag wird ausgefüllt

Bei der Einstellung von neuen Mitarbeitern sollte ein Unternehmen auf einen richtigen Vertrag achten. Dabei bietet ein befristeter Arbeitsvertrag beispielsweise besondere Vorteile. Oftmals ist es schwer einzuschätzen, ob es sich beim jeweiligen Bewerber um einen potenziell hochwertigen Mitarbeiter handeln könnte. Deshalb bietet sich ein Vertrag mit einer Frist an. Der Mitarbeiter unterschreibt den Vertrag und klärt sich somit damit einverstanden, für einen gewissen Zeitraum bei dem Unternehmen zu arbeiten. In der Regel haben solche Arbeitsverträge eine kurze Laufzeit von circa ein bis zwei Jahren. Im Gegensatz zum unbefristeten Arbeitsvertrag gibt es also eine zeitliche Frist, welche vom Arbeitgeber vorgegeben wird. Diese Frist ist abhängig von der wirtschaftlichen Lage, dem Absatz und der benötigten Arbeitskraft.

Befristeter Arbeitsvertrag: Download

Ein befristeter Arbeitsvertrag kann über die folgenden Links heruntergeladen werden. Der Download ist vollständig kostenfrei. Der Vertrag kann frei verwendet werden, ohne jegliche Restriktionen, Auflagen oder Gegenleistungen. Wir freuen uns wenn Sie ihr Ziel erreicht haben und mit möglichst wenig Aufwand einen eigenen Arbeitsvertrag aufsetzen können. Es sei noch einmal darauf hingewiesen, das hier ein befristeter Arbeitsvertrag heruntergeladen wird. Dieser ist nur beschränkte Zeit gültig. Nach Ablauf der Frist muss er ggf. erneuert werden, was jedoch nicht unbegrenzt möglich ist.

Hinweise zur Haftung: Wir übernehmen keine Haftung für angebotene Dokumente. Die Verwendung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr. Wir bitten dafür um Verständnis, dass nur so dieses Angebot möglich ist. Siehe auch die Erläuterungen auf unserer Startseite.

Vorteile des befristeten Arbeitsvertrags für Unternehmer

Um flexibel zu bleiben und sich der momentanen Marktsituation anzupassen, ist es wichtig, die Personalkosten im Auge zu behalten. Auf der einen Seite müssen genügen Produktionsmitarbeiter vorhanden sein, doch auf der anderen Seite können Personalkosten durch das Streichen von überflüssigem Personal gespart werden. Sollte sich die Auftragslage verbessern, so werden Mitarbeiter mit befristeten Arbeitsverträgen eingesetzt. Der Vertrag läuft automatisch aus und somit werden die Mitarbeiter nur für einen eventuellen zusätzlichen Auftrag eingesetzt.

Außerdem eignet sich diese Art von Verträgen nicht für Führungspositionen. Diese sollten unbefristet eingestellt werden. Produktionsmitarbeiter werden hingegen häufig mit einer Frist eingestellt. Dadurch bleibt das Unternehmen flexibel und bei eventuellen Problemen mit dem Mitarbeiter muss der Vertrag nicht verlängert werden. Natürlich kann auch das Gegenteil eintreten, denn sollten sich bei Vertragsparteien einig sein, so kann der befristete Vertrag zu einem unbefristeten Vertrag geändert werden.

Befristeter Arbeitsvertrag für Auszubilende

Azubis werden häufig übernommen, bekommen aber nur einen befristeten Arbeitsvertrag. Wenn Auszubildende vom Betrieb übernommen werden, dann ist Freude meistens groß, doch die Ernüchterung folgt schnell. In vielen Fällen werden Azubis erst mal nur für eine bestimmte Zeit übernommen. Somit werden die Leistungsbereitschaft und auch die Kompetenz des jeweiligen Mitarbeiters getestet. Aus einer Studie ging hervor, dass jeder zweite Arbeitsvertrag in Deutschland befristet ist! Für Mitarbeiter ist dies weniger schön, doch Unternehmen verschaffen sich somit neuen Spielraum. Wichtig zu erwähnen ist, dass bei dem Abschluss eines befristeten Arbeitsvertrages ein besonderer Grund vorliegen muss.

Und der unbefristete Arbeitsvertrag?

Von vielen Firmen wird nicht mehr von Anfang des Beschäftigungsverhältnisses an ein unbefristeter Arbeitsvertrag vergeben. Gerade für Absolventen und Berufseinsteiger ist es kaum möglich, direkt zum Arbeitsbeginn einen Vertrag zu ergattern, der nicht befristet ist. Allerdings gilt die Regelung, dass Arbeitgeber nicht zweimal hintereinander ein und derselben Person einen befristeten Arbeitsvertrag geben dürfen. Wenn Sie also ein Praktikum oder ein Volontariat in einer Firma absolvieren und danach in dem Unternehmen verbleiben sollen, ist das nächste Schriftstück von der Firma für Ihre Akten ein unbefristeter Arbeitsvertrag.

Unbefristeter Arbeitsvertrag: Download

Über den folgenden Link kann unser unbefristeter Arbeitsvertrag heruntergeladen werden. Der Download ist vollständig kostenlos und an keinerlei Gegenleistungen gebunden. Wir hoffen, dass unsere Vorlage ihnen das Leben ein wenig einfacher machen kann und am heutigen Tag etwas Zeit spart. Wir testen intensiv alle zur Verfügung gestellten Dokumente, um Fehler auszuschließen und somit zusätzlichen Aufwand zu ersparen. Wir habe unser Ziel erreicht, wenn die folgenden Dokumente ihnen dabei helfen einen neuen Mitarbeiter einzustellen. Hier der Link zu der Seite, welche die verschiedenen Dateiformaten unseres unbefristeten Arbeitsvertrages enthält:

Hier geht es zur Vorlage für unbefristete Arbeitsverträge ->

Unbefristeter Arbeitsvertrag: der Inhalt

Inhaltlich unterscheidet sich dieser kaum vom befristeten Vertrag – der einzige gravierende Unterschied sind die Kündigungsfristen. Diese sind bei einem befristeten Vertrag nicht notwendig, da Arbeitgeber und Arbeitnehmer hierin das Ende des Beschäftigungsverhältnisses festhalten.

Ist der Vertrag ein unbefristeter Arbeitsvertrag, der also kein vorher festgelegtes Ende des Arbeitsverhältnisses beinhaltet, gelten in den meisten Fällen die gesetzlichen Kündigungsfristen nach § 622 des BGB. Diese sehen vor, dass Sie als Arbeitnehmer mit einer Frist von vier Wochen kündigen können. Sie sollten zum 15. oder zum Ende eines Monats gehen. Der Arbeitgeber hingegen muss nach zwei Jahren der Beschäftigung auf eine Kündigungsfrist von einem Monat achten, nach fünf Jahren auf zwei Monate und nach acht Jahren auf drei Monate.

Die Frist steigt weiter mit der Anzahl der Jahre, die Sie in der Firma verbracht haben: Nach zehn Jahren beträgt sie vier Monate, nach zwölf Jahren fünf, nach 15 Jahren 6 und nach 20 Jahren sieben Monate. Eine Besonderheit, die für Bachelor-Studenten und Auszubildende wichtig ist, ist die Tatsache, dass der Arbeitnehmer zu Beginn dieser Zählung das 25. Lebensjahr vollendet haben muss.

Unbefristeter Vertrag: nicht automatisch

Ein unbefristeter Arbeitsvertrag folgt nicht zwingend auf einen befristeten, wie es im oben genannten Beispiel des fest angestellten ehemaligen Praktikanten der Fall war. Ohne Grund darf der Arbeitgeber seinem Mitarbeiter im Höchstfall für zwei Jahre mit befristeten Arbeitsverträgen an sich binden. In dieser Zeit darf er das befristete Arbeitsverhältnis nicht häufiger als drei Mal verlängern.

Allerdings gibt es auch hier Ausnahmeregelungen: Wenn Sie etwa über einen längeren Zeitraum die Vertretung für einen erkrankten Festangestellten übernehmen oder für eine Frau im Mutterschutz, können Sie nicht mit einem Ende der Befristung rechnen. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag ist auch für Saisonarbeiter nicht Usus, und in Tarifverträgen können ebenfalls Befristungen vorgesehen sein, die denen in anderen Arbeitsverträgen nicht entsprechen. Allerdings sind sogenannte endlose Kettenbefristungen nicht zulässig. Das Problem ist, dass es für sie keine genaue Definition gibt und hier das Gericht im Einzelfall entscheidet.

Rechtssichere Arbeitsverträge

Wie erwähnt ist es nicht möglich für uns Haftung für den kostenlos angebotenen Muster Arbeitsvertrag zu übernehmen. Den stellen wir Ihnen vollständig ohne jegliche Restriktionen oder gewünschte Gegenleistung zur Verfügung. Wir hoffen, dass Sie für diesen Umstand Verständnis haben. Natürlich werden alle Daten nach bestem Wissen und Gewissen geprüft. Ob alle Inhalte jedoch dauerhaft konform mit sich ändernden Gesetzen und Rechtsprechungen sind, können wir bei diesem Angebot nicht garantieren. Wir empfehlen daher unbedingt im Zweifel das fertige Dokumente anwaltlich prüfen zu lassen.

Eine Alternative zu den oftmals nicht unbedingt günstigen Honoraren für Anwälte, die vorbereitete Verträge kontrollieren und dann entsprechend in der Haftung stehen, gibt es auch noch rechtssichere und anwaltlich geprüfte Vorlagen. Diese können nicht kostenfrei angeboten werden, stehen jedoch gegen eine im Vergleich zu Anwaltskosten geringe Gebühr bereit. Das Modell sieht hierbei vor, dass von jedem Benutzer nur geringe Kosten getragenen werden. Diese anteilmäßig geringen Kosten decken aufsummiert die Ausgaben für den Anwalt. So entsteht eine Win-Win Situation für alle und Sie bekommen günstige, vom Anwalt geprüfte Arbeitsverträge.

Vorlagen für nahezu jede Art von Arbeitsverträgen finden Sie bei formblitz.de.